letzte Aktualisierung: 25. September 2021   Besucher: 1388   Zugriffe: 7207 Kontakt  |  Datenschutz  |  Links  |  Sitemap  |  Impressum
Veranstaltungen

Les Epesses


 Monats-Notizen für das Jahr 2005
Bitte wählen Sie ein Jahr: 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021


© Ortsnotizen Wasserturmbote 180. Ausgabe Dezember 2005

  • Die Kleingartenanlage "Springerschen Gärten" beging im November das 80jährige Jubiläum und feierte dieses Ereignis am 19. 11. mit seinen Vereinsmitgliedern in der Liebertwolkwitzer Museumsscheune.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 179. Ausgabe November 2005

  • Das 15jährige Jubiläum feiert am 2. November die Physiotherapie Kühn und ladet ihre Patienten zu einem "Tag der offenen Tür" in die Räumlichkeiten in der Alten Tauchaer Straße.
  • Zum Carnevalsauftakt präsentiert sich der Dösener Carnevals-Club in zwei Vorstellungen am 11.11. und 12.11. abends in der Liebertwolkwitzer Museumsscheune.
  • Blechschaden verursachten unaufmerksame Verkehrsteilnehmer in der Woche vom 24. Oktober - zu einem Auffahrunfall kam es an diesem Tag, als in der Muldentalstraße ein Bus auf einen PKW auffuhr und diesen auf zwei weitere haltende PKW`s schob.
    Am 22. 10. rumpelte es dann im Kreuzungsbereich Teichmann- / Seitenstraße , wo infolge Vorfahrtsfehler zwei PKW`s aneinander gerieten.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 177. Ausgabe September 2005

  • Das 15jährige Geschäftsjubiläum begeht am 01.September das Bahnhofsrestaurant. Wir gratulieren der Familie Pestel recht herzlich und wüschen weiterhin viel Erfolg und zufriedene Gäste.
  • Ein schöner Brauch bürgert sich im Neubaugebiet August-Scheibe-, Theodor.-Voigt, Oskar-Calov- und A.-Munde-Straße ein. Nach dem Auftakt im Jahr 2004 beginn man dort am 20.August ein Straßenfest zu dem sich alle Anwohner zusammenfanden.
  • Die Freiwillige Feuerwehr Liebertwolkwitz mit 115 Jahren und der Feuerwehrverein mit 10 Jahren feierten am 10.09.05 seine Jubiläum. Traditionell wurde das wieder mit einen "Tag der offenen Tür" gefeiert wo zu allen Liebertwolkwitzer herzlich eingeladen werden.
  • Am 15.09. lädt der Heimatverein Liebertwolkwitz wieder zu seinen Sponsorenabend ein. Wie schon in den vergangenen Jahren will der Heimatverein sich bei allen Sponsoren und fleißigen Helfern die den Verein 2005 unterstützt haben herzlich bedanken.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 176. Ausgabe August 2005

  • Ab 01. August können Sie ihre Nägel verschönern lassen bei Nageldesign Marlies Günther in der Badergasse 1 (Erdgeschoss).Wir vom Heimatverein gratulieren und wünschen viele Kunden.
  • Am 21.Juli reiste eine Gruppe von 30 Erwachsenen und Jugendliche zu einem 10 tätigen Freundschaftsbesuch in unsere französische Partnergemeinde Les Epesses. Einen ausführlichen Reisebericht können Sie unter link freundschaftsverein lesen.
  • Am 27.August beginnt mit der Schuleinweisungsfeier in der Liebertwolkwitzer Grundschule und dem Erhalt der gegehrten Zuckertüte für die kleinen Wolkser ABC-Schützen die schöne Schulzeit.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 175. Ausgabe Juli 2005

  • Die Fahrwege von Liebertwolkwitz nach Großpösna über Muldentalstraße / Grimmaer Straße sowie Großpösnaer Straße, die wegen der Autobahn neugestaltet wurden, sind seit kurzen wieder für den Verkehr (Rad und PKW) freigegeben.
  • Das Heimatfest vom 08.07.-10.07.05 war wieder einmal ein voller Erfolg. Einen Bericht und viel Bilder können sie unter der Rubrik Veranstaltungen lesen.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 174. Ausgabe Juni 2005

  • Am 29. April konnten sich modeinteressierte Liebertwolkwitzer im Geschäft vom Herrenausstatter Wilke in der Muldentalstraße vom umfangreichen Angebot anhand einer Modenschau überzeugen. Ganz entspannt bei einer Tasse Kaffee verfolgten sie neugierig die Auftritte der ortsansässigen Models, die wie die Profis ganz gekonnt ihre schicke Kleidung vorführten. Dass sie darin bereits Routine haben, war nicht zu verkennen, schließlich gehört ihre Modenschau bereits seit mehreren Jahren zum festen Bestandteil des Programmes der Heimatfeste.
  • Mit einem Glas Sekt begrüßte Frau G. Ehrensberger am 2. Mai ihre Kundschaft im neueröffneten Blumenladen in der Teichmannstraße 28/Ecke Seitenstraße.
  • Das Sanitätshaus Vogel in der Muldentalstraße veranstaltet eine "Venenaktivwoche" (v. 13. bis 17.6. ) mit kostenlosem Venenfunktionstest und Aufklärungsgesprächen zu diesem Thema Venenleiden.
  • Desweiteren führt das Sanitätshaus am 18.6. den 3. Liebertwolkwitzer Walkingtag durch. Ein vielseitiges Programm erwartet die Kundschaft.
  • Trotz Baustelle - Der Schäferhundverein trainiert weiter in Liebertwolkwitz
    Der Schäferhundverein Ortsgruppe Liebertwolkwitz hat wegen des Bau´s der Umgehungsstraße einen neuen Übungsplatz bekommen. Er befindet sich an der anderen Seite des Vereinsheimes. Dieser ist jetzt noch größer und schöner. Viele Hundebesitzer glaubten aber durch die Verlegung, den Verein gäbe es nicht mehr. Daher hat er auch viele Mitglieder verloren. Wenn also jemand wieder Lust hat seinen Hund egal welche Rasse unter geschulter Anleitung zu trainieren, der Verein freut sich über jedes neues Mitglied.
    Trainingszeit: Mittwoch von 17 - 20 und Samstag von 14 - 20 Uhr. Bitte Impfausweis nicht vergessen.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 173. Ausgabe Mai 2005

  • Ende April begingen die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Diabetiker ihr 5 jähriges Jubiläum. Der Heimatverein gratuliert auf diesem Wege.
  • Schüler der Liebertwolkwitz Mittelschule fahren Ende Mai mit anderen Sportler aus Liebertwolkwitz in die französische Partnerstadt Les Herbiers / Les Epesses, um an der "Kleinen Olympiade" aus 4 Nationen teilzunehmen.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 172. Ausgabe April 2005

  • Am Abend des 14. März trafen sich der Vorstand des Heimatvereines mit den örtlichen Vereinen im Vereinshaus in der Tauchaer Straße um erste Gespräche über die Organisation des Heimatfestes zu führen.
  • Am 18.März stelle sich der Leipziger Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee, in der Museumsscheune, den Fragen der Liebertwolkwitzer Bürgern.
  • Am 23. März war Herr Robert Clemen zu Gast in der Museumsscheune, um sich den Fragen der Liebertwolkwitzer Bürger zu stellen.
  • Wir gratulieren dem Orchester Liebertwolkwitz unter der Leitung von Herrn Römer ganz herzlich zum 10jähringen Jubiläum.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 171. Ausgabe März 2005

  • Böse überrascht wurden die Bewohner von Leipzig und Umgebung am Nachmittag des 8. Februar, als Graupel- und Schneeschauer samt Blitzeis den Verkehr nahezu lahm legten.
  • Am 26. Februar fand wieder der traditionelle "Tag der offenen Tür" in der Mittelschule statt. Erstmals wurde nach umfassenden Umbauarbeiten der neue Fachbereich Technik vorgestellt. Ein reichhaltiges Kulturprogramm, an dem auch das Liebertwolkwitzer Jugendorchester teilnahm, wurde in der Aula präsentiert.
  • Das diesjährige Osterfeuer wird wieder organisiert vom Skiverein Liebertwolkwitz und der Freiwilligen Feuerwehr findet am 26. März statt.
  • Der Sportverein Liebertwolkwitz e.V. startet in Gemeinsamkeit mit dem DCC in der Museumsscheune am 19. März den großen Sportlerball 2005.
  • 25jähriges Geschäftsjubiläum begeht der Med. Fußpflegesalon Mario Roder am Liebertwolkwitzer Markt.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 170. Ausgabe Februar 2005

  • Große Beliebtheit und ebensolcher Inanspruchnahme erfreut sich bei den Wolkser Bürgern die günstige Fahrverbindung zwischen Leipzig und Geithain. Der seit dem 12.12.2004 aufgenommene Personenverkehr des modernen Connex-Zuges, welcher im Stundentakt unseren Ort in beide Richtungen freguentiert, wird von allen sehr gelobt.
  • Im Monat des Karnevals kommen auch die Wolkser Faschingsfreund nicht zu kurz. Neben diversen anderen Veranstaltungen in unserem Ort wartet der Dösener Carnevals- verein mit einem umfangreichen Programm und Disco in der Liebertwolkwitzer Scheune auf.

© Ortsnotizen Wasserturmbote 169. Ausgabe Januar 2005

  • Viele Liebertwolkwitzer nutzten das Angebot der örtlichen Apotheke und ließen sich in der Zeit vom 29.November bis 3. Dezember vor Ort ihre Cholesterinwerte ermitteln.
  • In einer Feierstunde verabschiedete sich die Geschäftsführerin der AWO, Frau Kwetkus, am 17. Dezember von ihren Mitarbeitern und Geschäftspartnern aus dem aktiven Dienst.
  • Die letzte Sitzung des Ortschaftsrates für das Jahr 2004 fand am 2. Dezember im Rathaus statt.


Bitte wählen Sie ein Jahr: 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021